Der RKB-Solidarität Deutschland e.V. schreibt öffentlich die Stelle eines/ r

Bundestrainer/-in Junioren/ Elite für das Mannschaftsfahren

 aus, die zum 01.01.2022 besetzt werden soll.

Mit dem Ziel einer langfristigen Erfolgssicherung des Mannschaftssports suchen wir eine engagierte, selbstbewusste, radsporterfahrene Persönlichkeit, die teamorientiert mit ehrenamtlichen Trainern, Funktionsträgern und den Mitarbeitern der RKB- Geschäftsstellen zusammenarbeitet.

Die Stelle ist unbefristet und beinhaltet eine dreimonatige Probezeit. Eine anschließende Verlängerung ist möglich, jedoch abhängig von der Befürwortung dieser Position im Rahmen der finanziellen Zusagen der Sportförderung des Bundesministeriums des Inneren, sowie der RKB.

Neben einem klaren Bekenntnis zu den Anti-Doping-Richtlinien des Bund Deutscher Radfahrer und des Deutschen Olympischen Sportbundes wird folgendes vorausgesetzt:

  • mindestens Inhaber einer Trainer C-Lizenz für den Kunstradsport/Mannschaftssport
  • Nachweis einer mehrjährigen Trainertätigkeit im Bereich Mannschaftssport
  • Besitz einer Fahrerlaubnis mindestens der Klasse B
  • möglichst Sprachkenntnisse Englisch
  • wünschenswert wäre eine Ausbildung als Diplomtrainer, Diplomsportlehrer oder Diplomsportwissenschaftler – jedoch keine Voraussetzung

Hauptaufgabe ist die Führung der Disziplingruppe Mannschaftssport Junioren, sowie Elite und den damit verbundenen Teilgebieten:

  • Trainingsplanung und -kontrolle
  • selbstständige Durchführung und Organisation von Lehrgängen
  • Wettkampfbetreuung
  • Sichtung geeigneter Talente bei Wettkämpfen und Lehrgängen
  • enge Zusammenarbeit und Weiterentwicklung von Strukturen mit dem Trainerteam für den Nachwuchs, sowie den RKB Bundestrainern Kunstradsport und den zuständigen Trainern der Landesverbände

Von den Bewerbern erwarten wir eine hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, sowie ein hohes Maß an Teamfähigkeit im Rahmen der Einbindung in das bestehende Trainersystem.

Wir bieten Ihnen ein herausforderndes Tätigkeitsgebiet, sowie die Möglichkeit den sportlichen Erfolg im Kunstradsport in dieser verantwortlichen Position aktiv mitzugestalten.

Die Vergütung ist der Bedeutung der Aufgaben angemessen und erfolgt nach den Rahmenrichtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) zur Bezahlung von Leistungssportpersonal.

Wenn Sie sich der Aufgabe gewachsen fühlen und Freude daran haben, innovativ für den Mannschaftssport tätig zu werden, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Diese senden Sie bitte mit Ihren Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen)

bis spätestens 01. Oktober 2021 per Mail an:

Jürgen Wirth Vizepräsident Sport / Bundesradsportleiter der RKB

Similar Posts

Leave a reply

required*