Mir ist es gelungen die Rad & Motor wieder zu einer repräsentativen Zeitung werden zu lassen. Dies ist aber nicht nur mein Verdienst sondern derer, die mir immer ihre Berichte zukommen lassen. Dafür recht herzlichen Dank!

Leider kommt es in der letzten Zeit immer häufiger vor, dass ich Zeitungsartikel in PDF Format mit der Bitte um Veröffentlichung gesendet bekomme. Dies kann ich nicht einfach so tun, da jeder Zeitungsartikel Eigentum des Verfassers und der Zeitung ist.

 

Sollte ich etwas schreiben, so muss ich mir die Informationen aus dem Artikel zusammensuchen, was sehr zeitaufwendig und schwierig ist, wenn man nicht selbst vor Ort war. Auch andere Begebenheiten werden gerne als PDF verschickt, doch kann ich leider nichts damit anfangen, da die Artikel meistens von mir gekürzt werden müssen, da ich viele verschiedene Beiträge bringen möchte. Ich hoffe ihr habt Verständnis für mein Anliegen. Ich freue mich über viele neue Autoren, damit unsere Zeitung weiterhin alle Bereiche unserer Arbeit wiederspiegelt.

 

Eure Maja*

 

>> Rad & Motor, Ausgabe 1/2013

Similar Posts

Leave a reply

required*