Liebe Mitglieder des RKB,
Liebe Mitgliedsvereine,

die Coronapandemie hat Deutschland fest im Griff.
Die Einschränkungen des Lebens werden von Tag zu Tag größer.

Doch diese Maßnahmen machen Sinn, um die exponentielle Vergrößerung der Fallzahlen zu vermeiden und eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhinden.

Jetzt heißt es, auf die Ratschläge der Gesundheitsexperten zu hören und die behördlichen Auflagen zu befolgen. Social Distancing ist zur Zeit ein Ausdruck von Solidarität.

Aber darüber hinaus haben trotzdem unsere Vereine und Mitglieder, sowie jede/r Bürger*in vor Ort die Möglichkeit, Solidarität zu leben und zu zeigen, wie unser moralischer Kompass kalibriert ist und was gesellschaftliche Verantwortung heißt.

Es gibt viele Dinge, die jetzt Sinn machen. Vielleicht für die älteren oder vorerkrankten Nachbar*innen die Einkäufe übernehmen. Der Kreativität sind hier keine Grenzne gesetzt.

Nur gemeinsam werden wir diese außergewöhnliche Notsituation überstehen.

Jörg Lampe
-Bundesgeschäftsführer-

Robert Koch Institut

DOSB – Handlungsempfehlungen

Factsheet_SARS-CoV2_deutsch

Similar Posts

Leave a reply

required*