Es war ganz schön was los beim Bundespokal des RKB Solidarität am 29. und 30. Oktober 2016 im unterfränkischen Rimpar. Der RSV Solidarität Rimpar hatte für den perfekten Rahmen gesorgt. Der niegelnagelneue Boden in der wohlbekannten Dreifachturnhalle bot den erhofft idealen Untergrund für die Hallenradsportler, das Team um den Vereinsvorsitzenden Harald Schmid hatte viel Arbeit und Herzblut investiert, um die Gäste aus Nah und Fern gut unterzubringen und zu versorgen, die Solijugend hatte eine stimmungsvolle Sportlerparty organisiert, bei der bis in die Morgenstunden des Sonntags hinein gefeiert wurde. Dazu hatte der Verein noch eine weitere Herausforderung zu meistern: Am Nachmittag war die Sporthalle Schauplatz der Bundesfeier anlässlich des 120jährigen Bestehens des RKB Solidarität Deutschland. Auch wenn es im Vorfeld manch einer nicht so recht glauben mochte, dass das gelingen kann: Es hat alles geklappt, die Stimmung war gut und am Ende alle zufrieden. Der vielbeschworene Gemeinschaftssinn der Soli war an diesem Wochenende lebendig zu spüren – was auch einigen Gästen aus Reihen des BDR gefiel. Der RSV Rimpar hat sich als Ausrichter für weitere große Aufgaben empfohlen und darf schon im nächsten Jahr wieder Gastgeber sein: Am 13. und 14. Mai 2017 findet an gleicher Stelle die Deutsche Meisterschaft der Junioren U19 statt.

Mal sportlich durchgezählt: Der RKB Bundespokal 2016 in Zahlen

215 Sportler aller 5 Altersklassen trafen sich an 2 Tagen, um sich bei 129 Starts in 29 Disziplinen zu messen. Angereist waren 30 Vereine aus 7 Landesverbänden. In 10 Einzeldisziplinen und 19 Mannschaftsdisziplinen kämpften 89 Einzelsportlerinnen und -sportler sowie 126 Mannschaftsfahrerinnen und -fahrer in Stargruppen zwischen 1 und 24 Starts um Wertungspunkte, Treppchenplätze und Platzierungen. Alle zusammen haben an dem Wochenende die stolze Summe von 10.384,54 ausgefahrenen Punkten erzielt. Das zahlenmäßig bemerkenswerteste Ergebnis lieferte Franziska Milbrandt vom GRMSV Moers, die 77,77 Punkte für sich verbuchen konnte.

Ungezählte Betreuer, Kommissäre, Fans, Funktionäre, Helfer und Zuschauer freuten sich über die sportlichen Leistungen der Aktiven, seltenen Begegnungen und Zeit für Gespräche.

Auf ein Neues in 2017!

Stefanie Graff

 

» Zur Fotogalerie

» Zur Ergebnisliste

 

 

Foto: Hubert Dandl

Similar Posts

Leave a reply

required*