Vertragsunterzeichnung am Rande der DOSB-Vollversammlung

 

Der RKB und der Deutsche Rollsport- und Inline-Verband e.V. (DRIV) haben eine Kooperationsvereinbarung über den Sportbetrieb und die Zusammenarbeit im Rollkunstlaufen geschlossen.

Das Abkommen wurde von den beiden Präsidenten Harro Strucksberg (DRIV) und Bernd Schwinn (RKB) am Rande der DOSB-Vollversammlung am 8. Dezember in Stuttgart unterzeichnet.

Der Vertrag regelt die Möglichkeit der doppelten Mitgliedschaft für Sportler und deren Teilnahme an den Meisterschaften beider Verbände. Der Wortlaut des Vertrags kann in der RKB – Bundesgeschäftsstelle bei Hannes Greiling angefordert werden (Kontakt).

Similar Posts

Leave a reply

required*