Neuigkeiten aus der Radball-Landesliga NRW:

U19: Kühn/Schmitz wollen 7. Titel

Die beiden Talente des RMSV „Frisch auf“ Düsseldorf  Sven Kühn und Torsten Schmitz  peilen am Sonntag in Recklinghausen-Suderwich  ihren siebten Landesmeistertitel in Folge an. Sie sind hochfavorisiert  und haben in den Ligaspielen nur ein einziges Unentschieden als Minuspunkt zu verzeichnen bei 112:16 Toren und 18 Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten. Damit haben sie nicht nur ungeschlagen  die Ligasaison beendet, sondern auch die Qualifikationsrunde zur Deutschen Meisterschaft erreicht. Ihre Gegner in Suderwich sind die Mannschaften von RSV Münster und RRSV Altena. Ihrem letzter Erfolg vor einigen Wochen mit dem Gewinn des NRW Pokales wollen Sven und Torsten nun auch noch die Landesmeisterschaft hinzufügen.

Nur ein Sieg für „Frisch auf“

Nicht zufrieden mit ihrem Abschneiden beim Landesligaspieltag in Kempen-St. Hubert war die Mannschaft Tim Kühn und Jens Frädrich vom RMSV „Frisch auf“ Düsseldorf. Gleich zum Auftakt verloren sie glatt mit 2:7 gegen RSC Schiefbahn 7.  Besser schlugen sie sich dann in der zweiten Begegnung  mit einem knappen aber durchaus verdienten 3:2 gegen RSC Schiefbahn 6. Eine Halbzeit lang konnten sich Tim und Jens im letzten Spiel gegen  SG Osterfeld 1  wehren, doch dann ließen die Kräfte nach und eine 3:6 Niederlage war die Folge. Den siebten Tabellenrang gilt es jetzt beim  letzten Spieltag noch zu verbessern um nicht in die Relegationsrunde um den Verbleib in der Liga spielen zu müssen.

Werner Schmitt
Pressewart des RMSV „Frisch auf“ Düsseldorf

Similar Posts

Leave a reply

required*