Geschafft!

Auch Corinna Wirth vom RMC Eckersdorf und Sophia Hunold vom RMSV Buch fahren zur Deutschen Hallenrad Meisterschaft nach Hamburg. Beim Deutschland-Cup in Mönchengladbach knackten die beiden Einer-Kunstradfahrerinnen der Soli wie erhofft die DM-Quali im Halbfinale. Gerade rechtzeitig konnte vor allem Corinna nach einigen enttäuschenden Ergebnissen endlich zeigen, was in ihr steckt.

Gleiches gilt für Torben Staudenmeier vom RKV Herbrechtingen, der beim Deutschland Cup mit einer neuen persönlichen Bestleistung Platz zwei hinter Adam Kottmann (RKB Penzberg) belegte.

Eine weitere Spitzenleistung und eine Fortsetzung ihrer stetig nach oben zeigenden Leistungskurve zeigte das Gutacher 2er Paar Lisa Schwendemann und Dènes Füssel. Sie durften sich in Mönchengladbach über den ersten Platz im 2er Offene Klasse freuen.

Jetzt richten sich alle Augen Richtung Schwarzwald: Am Wochenende findet in Gutach die 3. German Masters mit der fünften und sechsten WM-Quali für die Kunstradsportler statt. Zwei Wochen später geht es zur Deutschen in die Hansestadt Hamburg.

Text: Steffi Graff

Similar Posts

Leave a reply

required*