Es war alles ganz schnell gegangen: Ein Fehltritt beim Training zum Mautesprung hatte im Herbst der aufstrebenden 1er Kunstradfahrerin Sophia Hunold vom RMSV Buch einen Strich durch die sportliche Rechnung gemacht. Eine schmerzhafte Fußverletzung, eine Operation und eine lange Trainingspause über den Winter waren die Folge der kleinen Unachtsamkeit. Jetzt ist Sophia Hunold wieder da, sitzt wieder auf dem Kunstrad, fühlt sich stärker denn je und bereitet sich intensiv auf ihre erste Elite Saison vor. Mit großen Zielen. Sie will ganz oben mit dabei sein. Wichtiger Trainingsort neben der heimischen Vereinshalle ist das ehemalige Fechtleistungszentrum in Tauberbischofsheim. Dort finden die Bundeskaderlehrgänge des RKB Solidarität statt.

Dem SWR – aus dessen Sendegebiet Sophia Hunold stammt – ist diese Geschichte einen Fernsehbeitrag wert. Ein Aufnahmeteam der Rundfunkanstalt war am 18. März beim jüngsten Kadertermin zu Gast und spielte dort Filmmaterial im laufenden Trainingsbetrieb ein.

Unter anderem wurden spektakuläre Filmaufnahmen mit einer am Sportgerät befestigten Kamera gemacht, die verschiedene Übungen aus einer sehr besonderen Perspektive zeigen.

Der Sendetermin steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig bekannt gegeben. Auch über die SWR-Mediathek wird man auf den Fernsehbeitrag zugreifen können.

Text: Steffi Graff / Bild: Jürgen Wirth

Similar Posts

Leave a reply

required*