Die dritte und letzte Station im Qualifikationsmarathon der Junioren fand in Ilsfeld/Baden-Württemberg statt. Der Wettkampf konnte dank Schnelltestnachweis, Desinfektion und Nutzung von 2 Sporthallen sowie restriktive Beschränkungen beim Betreten der Sporthallen trotz aller Widrigkeiten durchgeführt werden.

Die Bernloher Sportler Alexander und Daniel Stark qualifizierten zur Europameisterschaft im 2er Kunstradfahren und sicherten sich auch den Gesamtsieg in dieser Disziplin.

Auch Jana Pfann aus Bruckmühl wird als Favoritin zu den hoffentlich in der zweiten Jahreshälfte stattfindenden Europameisterschaften anreisen. Sie sicherte sich neben dem Tagessieg auch den Gesamtsieg in der Disziplin 1er Kunstradfahren Juniorinnen.

Ein großes Lob gilt auch dem 2er Paar Moser/Stevens aus Gutach. Sie zeigten auch bei diesem Wettkampf wieder eine erstklassige Leistung, die mit dem 3. Platz belohnt wurde.

Die Kaderathletinnen und -athleten des RKB Solidarität Deutschland werden

gefördert mit Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

Similar Posts

Leave a reply

required*