Der erste Online-Verbandstag macht Lust auf mehr.

Sehr gute Teilnahme und konstruktive Stimmung am 17. Dezember.

Von Hamburg nach München, von Bautzen nach Bad Friedrichshall, von Offenbach nach Seesen zurück in die Hauptstatt und danach….. (Aufzählung nicht abschließend).

Fast 30 Teilnehmer aus Vereinen und Gruppierungen des RKB trafen sich an einem Abend im Donnerstag im Dezember virtuell zum ersten Online-Verbandstag. In einem normalen Jahr wäre der 17.12. ein gutes Datum für ein letztes Training mit anschließender Vereinsweihnachtsfeier gewesen, doch dieses verflixte 2020 ist ja bekanntlich komplett anders ist.

Für die anwesenden Präsidiumsmitglieder, die Bundesgeschäftsstelle und die Anwesenden war dies ein trotzdem ein guter Abend. Es wurde sich intensiv mit dem Thema Sportausübung in Corona-Zeiten und allgemeiner Verbandsentwicklung beschäftig. Gemeinsam konnten wir uns unserer gegenseitigen Solidarität versichern, Informationen und Ideen austauschen.

Allen, insbesondere dem Präsidium und der Bundesgeschäftsstelle ist klar, dass dieses Treffen nur ein Beginn ist, die neuen Kommunikationsmöglichkeiten (auch durch die IT-Infrastruktur aus der Förderung der Stiftung für Engagement und Ehrenamt ermöglicht) besser im verband zu implementieren.

Im 1. Quartal 2021 sind bereits Anschlussveranstaltungen in Planung

 

Similar Posts

Leave a reply

required*