Frellstedter zeigen das sie auch die Spitzenteams schlagen können.

Göttingen 28.11.2015 – In der Sporthalle der Hermann-Nohl-Schule traten die Mannschaften aus Frellstedt, Hannover, Halle, Bilsdhausen und Göttingen zum zweiten Spieltag der niedersächsischen Verbandsliga an. In den Gruppenspielen traf die frellstedter Mannschaft mit Daniel Georgi und Marcus Packhäuser auf die Tabellenspitze mit zwei Mannschaften aus Bilshausen und dem Team aus Göttingen. Wie zuvor berichtet konnte die RSV Frellstedt am ersten Spieltag nur vier von zwölf möglichen Punkten holen und das ausgerechnet an einem Heimspieltag. Diesmal konnten die frellstedter aber ihr Potential abrufen und gegen beide Bilshausener Mannschaften siegen und ein deutliches 5:3 gegen die zuvor erstplazierten Bilshausen 3 einfahren. Für beide Bilshausener Mannschaften lief der ganze Spieltag nicht wie geplant, da beide Teams gemeinsam nur einen einzigen Punkt sammeln konnten.

Gegen Göttingen zeigten Georgi und Packhäuser ebenfalls eine spielerisch ansprechende Leistung aber konnten keine Treffer landen, trotz einiger guter Torchancen. „Wir sind in der ersten Halbzeit durch einen vom Schiedrichter nicht erkannten Ausball in den Rückstand geraten und mussten dem Anschlußtreffer über mehrere Minuten bis in die zweite Halbzeit nachjagen“, ärgerte sich Daniel Georgi. Doch der Anschluß blieb aus und mit einem zweiten Tor baute Göttingen seine Führung in dem ansich ausgeglichenen Spiel zu einem 2:0 Sieg aus. Frellstedt befindet sich nun auf Platz 8 von 12 aber mit nur 3 Punkten Rückstand auf den dritten Platz. Durch das sehr enge Mittelfeld der Tabelle bleibt weiterhin alles offen.

Sarah Radtke
RSV Frellstedt

 

Similar Posts

Leave a reply

required*